25. Februar 2020

Mit 55 Jahren in das Jahr 2020- Der Deutsch-Englische Club Paderborn feiert Jubiläumsjahr

Gruppenbild Komitee DEC 2020

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Deutsch-Englischen Club Paderborn e. V. wurde ein erfolgreiches Jahr 2019 verabschiedet. „Sehr stolz sind wir über den im Mai 2019 stattgefundenen Bolton-Workshop, welcher von unserem Club initiiert und organisiert wurde“, so die Vorsitzende Angie Reeh, „mit vielen tollen und kreativen Ideen arbeiteten Paderborner und Boltoner zusammen an der Wiederbelebung der städtepartnerschaftlichen Beziehung beider Städte. Gerade in Zeiten von Brexit ist es wichtig Städtepartnerschaften und somit ein europäisches Miteinander zu pflegen.“

Bereits einen Monat später wurde eine Ausstellung der Boltoner Künstlergruppe „Standard“ zusammen mit Paderborner Künstlern im Raum für Kunst durch den Club gefördert.

Bevor das Clubjahr mit dem traditionellen Christmas Dinner in der NATO-Mess in der Normandy Kaserne endete, backten auf Einladung des Deutsch-Englischen Clubs und mit der zusätzlichen Förderung durch den „Heimatscheck“ des Landes Nordrhein-Westfalen insgesamt 150 deutsche und britische Schüler und Lehrer der Bonifatius-Grundschule und der Attenborough School Weihnachtsplätzchen. Dieses gemeinsame Backen war eine gelungene Premiere, um sprachliche Barrieren zu überwinden, neue Freundschaften zu schließen und weitere zukünftige bi-kulturelle Projekte zu planen.

Der Vorstand, zusammen mit dem neuen britischen Patron Col. Tim Hill (Commander British Army Germany) und dem neuen britischen Chairman  Lt.Col. Danny Wild (Commanding Officer Paderborn Station), freut sich nun auf ein aufregendes Jubiläumsjahr 2020.

Das 55-jährige Bestehen des Clubs wird mit einem attraktiven Clubprogramm gefeiert: es gibt u.a. eine echt britische Tea-Time, einen Sunday-Roast-Lunch mit der Britischen Armee als Gastgeber, einen ‚English Reading‘-Wettbewerb für Schüler und der Extremschwimmer und Meeresbotschafter André Wiersig wird auf Einladung des Deutsch-Englischen Clubs einen Vortrag halten.

Seit seiner Gründung im Jahr 1965 hat der Deutsch-Englische Club viel zum gemeinsamen Verständnis und Zusammenleben der britischen und deutschen Bürger in Paderborn beigetragen. Gerade in Zeiten des Brexits und des Teilabzugs der Britischen Streitkräfte aus Deutschland, ist der Club zu einer wichtigen Institution für britische Paderborner geworden. Der DEC versteht sich als einen Ort, um sich in geselliger Runde sozial und kulturell auszutauschen. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage: www.DEC-Paderborn.de

« zurück