24. Februar 2020

#PaderBolton Workshop

#PaderBolton Workshop

Vom 3.-5. Mai 2019 fand das Workshop-Wochenende „Paderborn meets Bolton“ statt. Der Deutsch-Englische Club hatte sich mit dieser Projektidee um Fördermittel des NRW-Ministeriums für Europaangelegenheiten beworben – und den Zuschlag bekommen. Die Stadt Paderborn hat uns gerne bei der Ausrichtung unterstützt. Wir danken ganz herzlich dafür!

Ziel war die Wiederbelebung und Intensivierung dieser Städtepartnerschaft. Dafür hatten wir Vertreter aus Wirtschaft, Bildung, Kirche, Kunst, Kultur und Sport aus Paderborn und Bolton zum Kennenlernen und Ideenaustausch eingeladen. Wir sind sehr stolz darauf, dass insgesamt 18 Boltonians und 30 Paderborner unserer Einladung gefolgt sind.

Es gab ein volles Programm, um unseren Englischen Gästen Paderborn in vielen Facetten zeigen zu können. Zum Kennenlernen wurde gemeinsam Boule im Haxterpark gespielt, gefolgt von einem Abendessen in gemütlicher Atmosphäre. Während des Workshops in Form eines ‚World Café’ im Großen Saal des Historischen Rathauses am Samstagvormittag wurden in den Themenbereichen Economics, Education, Religion & Social Issues, Sports sowie Arts & Culture viele Gemeinsamkeiten unserer beiden Städte entdeckt, neue Ideen gesammelt und Kontakte geknüpft. Am Nachmittag wurde das Neue Theater unter der Führung des Dramaturgen Dr. Daniel Thierjung bis in die Werkstatt der Bühnenbildner erkundet, bevor sich am Abend ein Besuch des Frühlingsfestes anbot. Der Ausklang fand im Rathaus statt, wo uns Bürgermeister Dreier bei bestem Ausblick auf die Hauptbühne zu einem von ihm höchstpersönlich gezapften Bier einlud. Nach einer Stadtführung am Sonntagvormittag machten sich unsere Gäste wieder auf den Heimweg nach Bolton.

Die Rückmeldungen, die wir von den deutschen und englischen Teilnehmern erhalten haben, waren höchst positiv. Wir sind daher zuversichtlich, dass mit diesem Wochenende ein Startschuss für viele unterschiedliche gemeinsame Aktivitäten der beiden Partnerstädte gelegt wurde. Diese werden sich im Netz unter #PaderBolton finden lassen – eine wunderbare Wortschöpfung.

Die Presseveröffentlichung hierzu findet sich hier.

« zurück